In dieser Rubrik kann man sich die legendären Partien der Klausner Schachspieler ansehen.
Legendär sind diese Partien aus den verschiedensten Gründen. Viel Spass beim nachspielen der Partien.

 

 

Die Partie Schrott Johann gegen Oberrauch Martin vom Dezember 2013.
Auf dem Papier war Oberrauch mit 2043 Elo klar favorisiert, aber es sollte anders kommen.

 

 

Die Partie Schrott Ernst gegen Kovalcyk Martin vom November 2009.
Es passiert nicht alle Tage dass man mit einem Bauern Matt setzt.

 

Die Partie Wisthaler Lukas gegen Sigmund Ingenuin vom Dezember 2009.
Nur unser "Sigi" ist imstande solche verlorene Stellungen noch zu gewinnen.

Die Partie Bernardi Ruben gegen Seebacher Reinhard vom November 2008.
Eine wirklich schöne und interessante Partie die der Reinhard trotz deutlich niedriger Elozahl gewinnen konnte.

 

Die Partie Schrott Ernst gegen Machalek Bedrik vom September 2008 gespielt beim Turnier "Riviera dei Cedri"  in Kalabrien.
Es ist kurios so wie der Läufer der Dame "nachrennt".

Die Partie Micheli Carlo gegen Schacher Gerd vom Dezember 2007.
Es ist bemerkenswert wie der Gerd einen so starken Spieler wie Micheli Carlo in so wenigen Zügen bezwingt.

 

Die Partie Schrott Ernst gegen Friedrich Norbert vom Oktober 2007.
Eine wirklich interessante Partie gegen den sehr starken Friedrich Norbert mit über 2300 Elo.

 

Die Partie Schrott Johann gegen Gurschler Thomas vom Februar 2007.
Es passiert nicht alle Tage dass man in 14 Zügen gewinnt.

 

Die Partie Delago Elisabeth gegen Andergassen Norbert vom Dezember 2006.
Interessant wie sich unser "Nachwuchsspieler" Nobl mit einem "Igel" behauptete.

 

Die Partie NN (Name des Spielers ist nicht bekannt) gegen Schacher Gerd gespielt in Arco im Oktober 2005.
Sehr kuriose Partie, am Ende opfert der Gerd seine Dame um mit seiner letzten verbliebenen Figur (einen Springer) Matt zu setzen.

 

Die Partie GM Naumkin Igor gegen Schrott Ernst vom Mai 2000.
Diese Partie war eine Simultanpartie auf der Insel Elba gegen der Grossmeister Naumkin Igor (Elo 2499).
Hier gewann Schrott Ernst den ersten Preis für die schönste Partie.

 

Die Partie Seebacher Reinhard gegen Dallaglio Giovanni vom Jänner 2000.
Unglaublich dass man in 10 Zügen gewinnen kann.

 

Die Partie Unterthurner Hans gegen Seebacher Reinhard vom Februar 1999.
Wirklich interessante Partie die der Reinhard trotz der 2 gewonnenen Qualitäten leider verloren hat.

 

Die Partie Micheli Carlo gegen Schrott Karl vom Jänner 1999.
Köstlich wie der Karl den übermächtigen Gegner zerlegt.

 

Die Partie Seebacher Reinhard gegen Moling Patrick vom Jänner 1999.
Spitzenleistung vom Reinhard gegen den auf dem Papier überlegenen Gegner.

 

Die Partie Zammarchi Massimo gegen Schrott Johann aus dem Jahr 1998.
Diese Partie ist in den Annalen der Geschichte eingegangen, auch wenn das Resultat für uns nicht positiv war.

 

Die Partie Schacher Gerd gegen Trenkwalder Kurt aus dem Jahr 1998.
Das positionelle Figurenopfer ist wirklich schoen so wie die ganze Partie.

 

Die Partie Sigmund Ingenuin gegen Hellweg Stefan aus dem Jahr 1998.
Absoluter Geschwindigkeitsrekord, Gewinn in 7 Zügen (Matt in 8) hat es bei der A Landesliga wohl noch nie gegeben!

 

Die Partie Steindl Erwin gegen Schrott Ernst aus dem Jahr 1990.
Das war die erste Partie von Ernst in der A Liga und es ging gleich drunter und drüber.

 

 

web design by elcosoft_

 

Besucherzähler Für Iweb